Belege über die Interne Belegnummer suchen




     

16113 Belege gespeichert.
<<<006283    006284    006285>>>




Beleg: Infla-Beleg
Portoperiode: PP 1: 1.7.1906 - 31.7.1916
Von Rio de Janeiro
Nach Hamburg 14 Freihafen
Belegdatum: 06.10.1908
Versandart: Formulare
Verkehrsart: Ausland
Gewichtsstufe: ---
Porto: 0,05 Mark
Porto und Gebühren: 0,05 Mark
Beschreibung: Diese brasilianische Inlandspostkarte (Ganzsache) vom 4.9.1908 aus Porto Alegre wurde adressiert an:
Herrn Doktor Laubmann, Caixa No 761, Arzt an Bord der "Cap Vilano", Rio de Janeiro.
Sie trägt zwei brasilianische Stempel, die ich nicht vollständig entziffern kann
(siehe unbeantwortete Frage / Beitrag: [http://www.philaseiten.de/beitrag/88761]):
1. "ADM.DOS C.DE R.G.DO SUL \4 \SET \1908 \( M.P.)" (= Administração dos Correios de Rio Grande do Sul ... (Marcas Postales))
2. "RIO GRANDE \ 5 \ SET \ 1908 \ R.G. DO SUL"
Der Arzt war bei Ankunft der Karte wohl nicht an Bord, so dass die Sendung an seine Heimatanschrift nach Hamburg weitergeleitet wurde mit Ankunftsstempel:
"HAMBURG \ 14 \ (FREIHAFEN) \ 6 10 08 \ * 9-10V. c".
Im Inland wäre sie ohne Porto nachgesendet worden. Hier wurde jedoch aus dem Empfängerort Rio de Janeiro eine Nachsenung in den Freihafen von Hamburg, aus einer Inlandssendung also eine in das Ausland. Hierfür fehlendes Porto (5 Pf in der PP1) wurde einfach (ohne Nachgebühr-Zuschlag) beim Empfänger eingehoben.
Anmerkung: Es bleibt die Frage: Warum ging die Karte von Porto Alegre aus in das 350 km südlich gelegene Rio Grande anstatt direkt nach Rio de Janeiro (1.600 km nördlich)?
Antwort: Der Postweg per Schiff mit dem Brasil-La Plata - Schnelldampferdienst war offenbar schneller als 1.600 km Landweg.
Die "Cap Vilano" wurde 1906 bei Blohm & Voss als Linien-Passagierschiff für die Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft (HSDG) gebaut und fasste bei rund 9.500 BRT 600 Passagiere in 3 Klassen. Sie war der erste von vier Doppelschrauben-Schnelldampfern für den seit 1901 gemeinsamen Liniendienst mit der Hapag im Südamerika-Verkehr.
Im Jahre 1908 erfolgte die Aufnahme des Hafens Rio de Janeiro in den Fahrplan der Doppelschrauben-Cap-Dampfer, die Schaffung eines kombinierten Brasil-La Plata - Schnelldampferdienstes. Schon im gleichen Jahr wurden Passagiere geworben mit nunmehr wöchentlichen Abfahrten gemäß neuem Schnelldampfer-Fahrplan.
Interne Belegnummer: 006284 Fehler melden
Letzte Änderung: 13.08.14 21:57:19
Belegreporter/erfasst: juni-1848
Stempelredakteur/Freischaltung: 13.08.14 21:57:19
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.